Foodtrucks für Hunde

In den USA sind die hippen Food-Trucks, also Imbisswagen mit Burgern und Co, schon seit einigen Jahren beliebt und immer noch auf dem Vormarsch. Jetzt gibt es dieses Angebot auch für Hunde.

Mann mit Hund vor Foodtruck

In Seattle leben inzwischen mehr dieser Vierbeiner als Kinder, und so kamen Ben Ford und seine Frau vor gut einem Jahr auf die Idee mit dem mobilen Truck. Getrocknete Hühnerfüße, hausgebackene Muffins und Kekse sowie natürlich jede Menge Fleischleckerlis bilden das Angebot. Alles sorgfältig zubereitet und ohne Zusatzstoffe.

Nebenher können sich Frauchen und Herrchen auch selbst stärken. Während die Vierbeiner ihre Gourmetmahlzeit genießen, gibt es für ihre Menschen auf Wunsch frisch gebrühten Kaffee und Sandwiches.

 

Die Idee wurde inzwischen von vielen Geschäftsleuten kopiert; daher fahren in den USA mittlerweile überall Foodtrucks für Hunde.

Und ein Zwischenstopp an solch einem Wagen hebt die Freude am Gassigehen natürlich noch einmal zusätzlich.

Jetzt ist es wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis auch unsere Fellnasen häufiger dieses Vergnügen genießen können.