Held auf vier Pfoten
Hund rettet Kitz vor dem Ertrinken

Der Golden Retriever Storm war am Sonntag mit seinem Herrchen Mark Freely und seiner Hundekumpeline Sarah auf einem Spaziergang am Long Island Sound (einem gezeitengeprägten Meeresarm des Nordwestatlantiks an der Ostküste von Nordamerika), als er plötzlich ein Kitz im Wasser bemerkte, das zu ertrinken drohte. Storm zögerte nicht lange und stürzte sich ins kühle Nass, um das Kleine zu retten. Er fasste es am Nacken und zog es an Land. Zunächst versuchte das Kitz vor ihm zu flüchten, ließ sich dann aber völlig erschöpft doch von ihm gründlich abschlecken.  So weit – so gut…

Plötzlich jedoch packte das Kitz die Panik und es rannte erneut ins Wasser. Zum Glück aber waren dieses Mal bereits Tierschützer vor Ort, die es ein zweites Mal retteten und das Kleine in eine Tierklinik brachten. Dort soll es sich inzwischen auf dem Wege der Besserung befinden.

Dank seines Herrchens, der geistesgegenwärtig sein Handy zückte, alles filmte und damit Storms Heldentat belegte, ist dieser inzwischen zu einer kleinen Internetberühmtheit geworden.

 

 

Neue Beiträge per Mail erhalten
  • Zehn “tierische” Fragen

    Jasper & Ylva haben sich wieder ein paar Fragen und Antwortmöglichkeiten einfallen lassen, um Ihr Wissen zu testen. In diesem kleinen Quiz dreht sich alles um Tiere – auch im weiteren Sinn. Finden […]

  • Wenn ein Welpe einzieht Wenn ein Welpe einzieht :-))

    Wenn ein Welpe einzieht, machen sich seine neuen Menschen im Vorfeld so ihre Gedanken. Was darf der Kleine – was darf er nicht? Schließlich möchte man alles richtig machen, und deshalb wird sich […]