Nicht nordische, ruhige Hündin sucht...
Rachel hätte gern endlich ein Zuhause

Kein nordischer Vierbeiner, trotzdem in der Vermittlung der Nothilfe Polarhunde NORD gelandet. Rachel wurde als Welpe mit gebrochenen Vorderbeinen im Gebüsch gefunden und lebte all die vergangenen acht Jahre im Tierheim.

Dies soll sich nun ändern und sie soll die Chance auf ein Zuhause bekommen, deswegen ist sie in einer Pflegestelle eingezogen. Ihr fremden Menschen begegnet sie sehr vorsichtig und Rachel muss erst Vertrauen fassen. Sie kennt jetzt das Leben im Haus und lernt viele Dinge kennen, die ihr bisher fremd waren.

Die kleine Hündin bindet sich schnell an ihre Menschen und sucht deswegen ein Plätzchen, wo sie verwöhnt wird, viele Streicheleinheiten bekommt und wo sie als geliebtes Familienmitglied dabei sein darf.

Rachel kommt mit anderen Hunden beiderlei Geschlechts gut zurecht, sie kann zu Katzen vermittelt werden und wird sicher auch andere Tiere akzeptieren, da kein Jagdtrieb zu erkennen ist.

Spaziergänge verlaufen mit Rachel gemütlich und wenn sie eine Bindung zu ihren Zweibeinern aufgebaut hat, kann sie in Wald und Feld auch ohne Leine laufen. Ihr Bewegungsdrang ist eher moderat, ruhige Spaziergänge mag sie sehr gern.

Gesucht werden für Rachel nette, einfühlsame und eher ruhige Menschen, die ihr ein schönes Leben ermöglichen. Sie möchte sich gern eng an ihre Leute binden und kann sich gut vorstellen, sich am Abend auf dem Sofa das Bäuchlein kraulen zu lassen.

Wenn Sie auf der Suche nach einer kleinen, sehr netten und überhaupt nicht nordischen Dame sind, dann lernen Sie Rachel doch einmal kennen.

Vereinbaren Sie gern per Mail einen Termin oder rufen Sie an.

Rachel von der Nothilfe Polarhunde NORD

Kontakt: Heike Otter
Tel. 04137 – 810104 (auch AB)
Mail: h.otter@nothilfe-polarhunde.com
www.nothilfe-polarhunde.com

Neue Beiträge per Mail erhalten