Urlaubshilfe für Tierfreunde
Tierschutzbund vermittelt Betreuungsplätze

Wer einen Urlaub plant, bei dem er seinen Hund wirklich nicht mitnehmen kann, hat jetzt eine gute Alternative zu einer Tierpension.

Mit der Aktion „Nimmst du mein Tier, nehm’ ich dein Tier“ hilft der Deutsche Tierschutzbund zusammen mit seinen Mitgliedsvereinen auch in diesem Jahr wieder bei der privaten Unterbringung von Haustieren während der Urlaubszeit. Allerdings ist das Motto ein klein wenig irreführend. Man muss nämlich kein eigenes Tier besitzen, um ein anderes Tier in Pflege nehmen zu können. Es reicht aus, wenn man sich in der Haltung der entsprechenden Tierart auskennt, deren Pflege man anbietet. “Herrchen oder Frauchen auf Zeit” ist sicher auch eine gute Möglichkeit für Menschen, die nicht auf Dauer ein eigenes Tier halten wollen oder können.

Wer also seine Hilfe anbieten möchte oder für sein eigenes Tier eine Unterbringungsmöglichkeit auf Zeit sucht, sollte zunächst in Erfahrung bringen, welches Tierheim in seiner Nähe an der Aktion teilnimmt. Das kann er am besten über die Urlaubs-Hotline des Deutschen Tierschutzbundes. Diese lautet 0228/6049627 und ist erreichbar montags bis donnerstags von 9 bis 17 Uhr und freitags von 10 bis 16 Uhr. Die Mitarbeiter des jeweiligen Tierheims vermitteln dann den Kontakt.

Durch diese Aktion hofft man, die Zahl der Tiere zu reduzieren, die während der Urlaubszeit einfach ausgesetzt oder im Tierheim abgegeben werden.