Polizei sucht Zeugen
Husky-Welpen wie Müll entsorgt

Die Polizei in Homburg sucht Zeugen: Zwischen den Feiertagen wurde ein Husky-Welpe im Wald ausgesetzt und ist inzwischen an den Folgen gestorben.

Ein Spaziergänger fand den circa zwölf Wochen alten Hund in einem Haufen von illegal abgelagertem Müll am Waldrand im Homburger Stadtteil Jägersburg.

Das unterernährte und verwahrloste Tier wurde dort in einem Hundekorb ausgesetzt.

Der Welpe wurde noch am Tag seines Auffindens am 30. Dezember von der Polizei in die Tierklinik Elversberg gebracht. Laut Polizei sei er dort trotz intensiver tiermedizinischer Versorgung am Neujahrstag verstorben.

Laut der Polizei in Homburg gebe es bisher noch keine Hinweise auf jene Personen, die den Hund ausgesetzt haben könnten und somit für seinen Tod verantwortlich sind.

Laut Polizei werde neben ordnungswidrigem Verhalten auch von einem strafrechtlichen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz ausgegangen. Es wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Die Polizei sucht nach Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Hundehaltern und/oder Tätern geben können. Die Hinweise werden vertraulich behandelt. Zeugen sollen sich mit der Polizeiinspektion in Homburg unter der Telefonnummer 06841 10 60 in Verbindung setzen.

Quelle: https://www.facebook.com/WilhelmshavensandeNews/

Empfohlene Beiträge:  Nothilfe Polarhunde Nord e.V.