Eine Analyse aufgrund von Hundehaftpflichtversicherungen
Die beliebtesten Hunderassen 2016

CHECK24 hat aufgrund der dort abgeschlossenen Hundehaftpflichtversicherungen für rein- rassige Hunde analysiert, welche Hunderassen 2016 die Favoriten der Kunden waren.

Gegenüber 2015 (und den beiden Jahren davor) hat sich auf Platz 1 und 2 nichts verändert. Der Labrador führt deutlich vor der französchischen Bulldoge. Der Chihuahua hingegen belegt jetzt Platz 3 und hat damit den Jack Russel Terrier auf den vierten Rang verdrängt.

Platz fünf und sechs nehmen wie im Vorjahr der Familienhund Golden Retriever und ein Klassiker, der Deutsche Schäferhund, ein. Auch auf den Rängen sieben, acht und neun findet man dieselben Rassen wie 2015: den Australian Shepherd, den Yorkshire Terrier und den Mops.
Erstmals hat es 2016 der Bolonka Zwetna in die Top Ten geschafft und bildet dort das Schlusslicht.

Von den neu geschaffenen „Rassen“ hat es lediglich der Labradoodle (eine Kreuzung aus Labrador und Großpudel) unter die Top 50 geschafft.

Die Vorliebe für die einzelnen Rassen hängt aber auch vom Alter der Hundebesitzer ab. Lediglich beim Labrador sind sich alle einig.

Empfohlene Beiträge:  Wie gut sind die Supernasen wirklich?

Kommentare sind geschlossen.